Ausflugsfahrten
Sie möchten eine Ausflugsfahrt zu Sachsens Sehenswürdigkeiten unternehmen?

Wir bieten Ihnen detailliert beschriebene Ausflugsfahrten an:
Weinstraßenfahrt,  Silberstraßenfahrt,  Burgen- und Schlösserfahrt,  Seen-, Gärten- und Brückenfahrt,  Osterzgebirgsfahrt,  Große Erzgebirgsfahrt,  Westerzgebirgsfahrt,  Elbsandsteingebirgsfahrt,  Oberlausitzfahrt, Lausitzer Berglandfahrt, Individuelle Ausflugsfahrten nach Herzenswunsch

Einer dieser Ausflüge führt vorbei an Dresdens Schlössern, über eine mehr als 100 Jahre alte Stahlkonstruktionsbrücke nach Pillnitz. Unmittelbar am Elbufer befindet sich das Wasserpalais des Schlosses Pillnitz. Mächtige Kastanienalleen begleiten uns auf dem Weg zu den Toren des Elbsandsteingebirges. Malerisch gelegene Elbdörfer laden zu einer Besichtigung ein. Weitere Höhepunkte im Kirnitzschtal, in Sebnitz und Neustadt halte ich für Sie bereit.

Interessieren Sie sich für erzgebirgische Volkskunst, führt Sie der Weg durch den Tharandter Wald auf den Spuren des Silberbergbaues über Olbernhau bis in die Silberstadt nach Freiberg.
Nicht nur alte Überlieferungen des Silbererzbergbaues, auch Dokumentationen über die Entstehung des Holzspielzeuges und des Oster- und Weihnachtsschmuckes können auf dieser Reise angesehen werden. Entsprechende Artikel sind in typischen Geschäften neben der Werkstatt käuflich zu erwerben. Die nostalgische Entdeckungsreise zeigt Ihnen den kulturellen Reichtum dieser Region. Eine Besonderheit der sächsischen Kultur und Geschichte sind die Orgeln des berühmten Orgelbaumeisters Gottfried Silbermann. Die ganztägige Erzgebirgsfahrt führt Sie auf der Silberstraße bis Zwickau.

Die sächsische Weinstraße zu erleben, zählt für Freunde des Weines, des Porzellans und der Natur der Weinberglandschaft zum Erlebnis.
Elbabwärts am Fuße der Weinberge bis in die 1000jährige Porzellan- und Weinstadt Meißen statten Sie ganz bestimmt nach einer Fahrt durch die engen Gassen von Meißen dem Porzellangeschäft auf der Burgstraße einen Besuch ab. Als besonderes Erlebnis gilt die Fahrt auf den Burghof, von dem man den herrlichen Blick auf die Stadt genießen kann.
Sofern Sie die Weinstraße weiter kennen lernen wollen, fahren Sie in das Weindorf Diesbar-Seußlitz, in dem sich ein weiteres Schloß befindet.
Anschließend fahren wir durch kleine Dörfer nach Moritzburg. Dort sehen Sie das in traumhaft schöner Lage, mitten im See gelegene, Jagdschloß, welches der Baumeister Matthäus Daniel Pöppelmann für August den Starken umbauen und ausstatten mußte.
Eine wunderschöne Alleenstraße führt uns dann zurück in die Landeshauptstadt Dresden.